fbpx

nextlevelmedia.at

Remarketing

Was ist die Remarketing?

Als „Remarketing“ (auch Retargeting) bezeichnet man im Bereich des Online Marketings eine Methode, mit der Besucher von Webseiten über bestimmte Trackingmethoden in ihrem weiteren Suchverlauf verfolgt werden, um diese dann gezielt mit Werbung zu konfrontieren.

Ziel dabei ist es, den User wiederholt auf die eigene Internetpräsenz aufmerksam zu machen und zu einer Aktion, z.B. den erneuten Besuch der eigenen Webseite, zu bewegen. Remarketing findet häufig Anwendung im Bereich des E-Commerce.

Wie funktioniert Remarketing?

Ein Nutzer interessiert sich für ein Produkt auf einer Website beziehungsweise in einem Onlineshop. Der User verlässt dennoch diese Seite und surft, ohne einer abgeschlossenen Conversion, weiter zu einer anderen. Durch das Setzen eines Cookies entsteht die Möglichkeit, den Nutzer auch nach Verlassen der Webseite oder nach Abbruch des Kaufvorgangs gezielt mit Bannern und Google Ads-Anzeigen (vormals Adwords) anzusprechen.

Auf der folgenden Website werden die User wieder erkannt. Nun kann der Nutzer mit gezielten Anzeigen für exakt dieses Produkt bzw. diesen Onlineshop erneut angesprochen werden. Der User kehrt letztendlich auf die ursprüngliche Seite zurück und tätigt nun seinen Einkauf oder führt die jeweils gewünschte Handlung durch. Dies funktioniert natürlich auch für User, die den Kauf bereits abgeschlossen hatten.

Remarketing-Möglichkeiten

Dynamisches Remarketing:

Beim dynamischen Remarketing werden den früheren Besuchern Anzeigen angezeigt, die sich nach den zuvor angesehenen Produkten des Onlineshops richten. Aufgrund dieser zielgruppenorientierten Banner, können mehr Leads und User generiert werden – die Nutzer kehren zurück auf Ihre Seite und führen die noch ausständige Conversion durch. Voraussetzung für dynamisches Remarketing ist die Verwendung des Google Ads Remarketing-Tags in Verbindung mit benutzerdefinierten Parametern je nach Unternehmenstyp. Mit einer eigenen Recommendation-Engine können Sie die Logik der ausgespielten Produkte individuell festlegen.

 

Google Analytics Remarketing inkl. Usergruppen-Segmentierung:

Mittels Google Analytics Remarketing können die Zielgruppen noch granularer segmentiert, eigene Zielgruppen erstellt und diese dann über das Suchnetzwerk, YouTube, Displaynetzwerk oder Gmail beworben werden. Nur wenige Klicks später können Sie individuelle und zielgerichtete Anzeigen für den jeweiligen User schalten.

 

Remarketing Lists for Search Ads:

Bei den Remarketing Lists for Search Ads (kurs RLSA) werden User bereits bei der Google-Suche erneut angesprochen. Während andere Kampagnen auf das Google-Display-Netzwerk ausgerichtet sind, werden RLSA in den Suchergebnissen ausgespielt. Sie können ehemalige Besucher Ihrer Website also bereits bei der erneuten Suche gezielter ansprechen oder höhere Gebote verwenden und überlassen sie nicht der Konkurrenz. Mit Remarketing Lists for Search Ads kann der Umsatz maßgeblich erhöht werden.

 

Facebook Remarketing:

Mit Facebook Remarketing profitieren Sie immens von der größten Social Media-Plattform! Für ein erneutes Ansprechen Ihrer vorherigen Websitebesucher über Facebook, müssen sogenannte Custom Audiences erstellt werden. Mit Hilfe von Facebook Ads oder externer Anbieter wie beispielsweise AdRoll, können Sie Ihre Nutzer nochmals erreichen.

 

Video Remarketing:

Dass YouTube als führendes Online-Videoportal mittlerweile auch für Unternehmen ein wichtiges Marketinginstrument darstellt, ist keine Neuigkeit mehr. Mit Video Remarketing schalten Sie Anzeigen für User, die mit Ihren Videos oder dem YouTube-Channel Kontakt hatten oder bereits Videos bspw. kommentiert haben.

Menü schließen