Video SEO: Die wichtigsten Trends 2020 für ein besseres Ranking auf Google und Youtube

…oder wie du das volle Potenzial deiner Videos 2020 nutzt!

Es gibt drei Gründe, warum du 2020 versuchen solltst deine YouTube-Videos bei Google zu ranken.

  1. Im Vergleich zu Webseiten ist es viel einfacher für ein Video ein hohes Ranking zu erreichen
  2. Der Traffic, den du erhälst ist kostenlos und ziemlich konsistent.
  3. Die zusätzlichen Dinge, die du tun musst sind nicht so schwierig oder zeitaufwändig.

Wenn du es jetzt clever anstellst, kannst du ganz einfach deine Markenbekanntheit online steigern und Leads generieren. Also schnapp dir einen Kaffee, mach es dir bequem und bring dein Video Marketing auf das nächste Level, um dein YouTube Video auch bei Google zu ranken und 2020 keinen Video SEO Trend zu verpassen.

 

Inhaltsverzeichnis

Sebastian Proprenter, Inhaber von nextlevelmedia.at. Beim Fotoshooting mit Kamera in der Hand.

Autor: Sebastian Proprenter
Position: Geschäftsführer
Aktualisiert: 05.02.2020

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

JETZT TEILEN!

Video-SEO ↔ YouTube-SEO

Eine Begriffserklärung zu Youtube SEO findest du im Online Marketing Glossar hier!

Videos immer häufiger in den Suchergebnissen von Google angezeigt. Tatsächlich haben sich die Videokarusselle (3 Videos, die in den Google Suchergebnissen zuerst angezeigt werden – sieh Bild) in den Suchergebnissen (SERPs) seit dem Jahr 2017 fast verdoppelt. Welche Position deine Videos im Google Ranking einnehmen, bestimmst DU mit deinen SEO Maßnahmen.

Wir unterscheiden zwischen Video-SEO und  YouTube-SEO.

Video-SEO ist der Prozess der Erhöhung der Sichtbarkeit und des Rankings in Suchmaschinen wie Google.

Während YouTube SEO der Prozess der Erhöhung der Sichtbarkeit und des Rankings in der YouTube-Suche ist. Da Videos jedoch über Video-Plattformen konsumiert werden und weil YouTube die mit Abstand größte Video-Plattform ist (81 Prozent Marktanteil in der DACH-Region), wird der Begriff Video-SEO meist sinngleich mit YouTube-SEO verwendet.

Die gute Nachricht: Richtig optimierte Videos für Google können auch in YouTube ranken und umgekehrt – mit nur ein paar zusätzlichen Steps.

Beginnen wir also schrittweisen mit dem Video SEO Prozess, um durch die organische Suche zusätzliche Aufrufe für deine YouTube-Videos zu erhalten.

Thumbnail für den Blogpost: Die wichtigsten Video SEO Trends 2020 mit Bild des Google Video Karussell

Potenzialanalyse (Video Keywordrecherche)

Wie immer ist erste Schritt eine IST-Analyse, also Videothemen mit Ranking und Trafficpotential  in deiner Nische zu finden und identifizieren.

Google bewertet Inhalte nach der sogenannten Suchintention, also die der Anfrage eines Nutzers am besten entsprechen

Und im Allgemeinen ist es ein gutes Zeichen, wenn Videos einen hohen Rang haben ODER in den SERPs an erster Stelle angezeigt werden (siehe Bild oben)

Wenn du also ein Video zu diesem Thema erstellst, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit organische Aufrufe von Google erhalten.

Vor dem Videodreh solltest Du unbedingt in Erfahrung bringen, nach welchen Keywords auf YouTube gesucht wird und wofür du ranken willst. Aus diesem Grund solltest du zuallererst relevante Suchanfragen recherchieren.

Das grundsätzlichen Vorgehen bei der YouTube-Keyword-Analyse:

  • Nutze die Suggest-Option der Videoplattform (analog zu Google Suggest), also tippe dein Keyword in die Suchleiste und sieh dir die Vorschläge zur Autovervollständigung an.
  • Nutze Tools, die YouTube-Keywords durchsuchen (z. B. Keyword Tool, Ahrefs Youtube Keyword Planer).
  • Sieh nach, für welche Keywords Deine Konkurrenz rankt. Gehe dazu zu einem Konkurrenz-Channel, der etwa so erfolgreich wie Dein Channel ist. Klicke auf „Videos“ und sortiere nach „Größte Beliebtheit“:

Wenn du beispielsweise nach „iPhone X“ suchst, werden alle Ergebnisse mehr oder weniger Shop-Seiten sein. Der Versuch, ein Video für dieses Keyword zu ranken, wäre also sinnlos, da Sie kein Ranking erhalten. So erhältst keine Aufrufe über die Google-Suche.

Suchen wir aber nach „iphone x unboxing“ dann siehst du, dass alle Serp Ergebnisse von YouTube stammen. Neben dem YouTube-Suchverkehr besteht also auch die zusätzliche Möglichkeit, Aufrufe von Googles Suchergebnissen zu erhalten.

Experten Tipp:
Egal zu welchem Thema du ein Video oder einen Blog Artikel verfassen willst, eine schnelle Google und Youtube Suche liefert dir wichtige Informationen darüber in welchem Format du deine Inhalte aufbereiten solltest (Video, Bild, Infografik, Text, Audio…)

Iphone X Google Suche
Iphone X Unboxing Google Suche

Drehbuch schreiben ist PFLICHT!

Nachdem die Keywordrecherche abgeschlossen ist und du alle relevanten Keywords identifiziert hast, beginnt der spannende Teil. Die Planung deines Videos. Es versteht sich von selbst, dass deine Videos dein Publikum ansprechen müssen, was eine längere Wiedergabedauer, hohe Publikumsbindung und erhöhte Sitzungszeiten bedeutet. Faktoren die Suchmaschinenrankings positiv beeinflussen.

Ein häufig übersehener Faktor wenn es um die Videoerstellung geht ist, dass das Internet mehr oder weniger textbasiert ist.

Wenn Google, YouTube oder eine andere Suchmaschine deine Videobotschaft nicht interpretieren können wirst du nie ranken. Die Optimierung von Videos geht weit über das gesprochenen Wörter hinaus. Es geht es darum, so viel Kontext wie möglich für Suchmaschinen zu schaffen.

Um das zu erreichen nutzen wir Metadaten. Diese sind einfach zu implementieren, erfordert jedoch ein wenig Planung. Lass uns einige Strategien durchgehen. Alle gesprochenen Inhalte in deinen Videos sollten geskriptet werden. Damit stellst du sicher, dass du alle zuvor recherchierten und relevanten Keywords abgedeckt werden.

Das bedeutet du MUSST ein Drehbuch für dein Video zu erstellen.

Skripte helfen dir dabei, für deine ausgewählten Keywords in den SERPS und bei Youtube zu ranken. Würde ich ein Drehbuch zum Thema „Video SEO“ verfassen, dann wären meine ersten Worte:

„Hallo und herzliche Willkommen zu diesem wunderbaren Video. Heute sprechen wir über Video SEO und warum Youtube und Video SEO Optimierung dein Ranking in Suchmaschinen wie Google einfach verbessern kann“

Mein Ziel ist es natürlich dass dieses Video sowohl auf YouTube als auch auf Google für „Video-SEO“ zu ranken. Aber du wirst nicht auf magische Weise auf YouTube oder Google ranken, weil du es gesagt hast das es dein primäres Keyword ist. Dahinter steckt noch etwas mehr.

Video Seo Youtube Seo Meme

Die Macht der Worte (Suggested Clips)

Tatsächlich können die von dir verwendeten Wörter und Phrasen massiv dazu beitragen, das dein Video in den vorgeschlagene Videos, also dem Youtube Sitebar oder den vorgeschlagenen Clips in den Google SERPs auftauchen.

Ein Suggested Clip ist ein in Google empfohlener Ausschnitt aus einem YouTube-Video, welcher mit einem Zeitstempel versehen ist. Sie ziehen eine Menge Aufmerksamkeit auf sich, wenn man bedenkt, wie viel Platz sie im SERP einnehmen.

Basierend auf einem Forschungsbericht von Google analysiert der Google Algorithmus dein Video mithilfe automatisch erzeugter Transkripte. Anschließend analysiert der Algorithmus Schritt für Schritt dein Video. Da Youtube diese Technologie ursprünglich an Rezeptvideos getestet hat, bedeutet für deine Videoplanung:

„Jeder (Rezept)Schritt, bei dem ein Verb fehlt, wird als Rauschen betrachtet und verworfen.“

Wenn du also schrittweise Anleitungsvideos erstellst, verwende am besten für jeden Schritte Verben und fasst dich kurz.

Wenn ich zum Beispiel ein Video darüber erstellen würde, wie man perfekten Kaffee zubereitet, würde ich sagen:

„Mahlen Sie Ihre Bohnen mit einer Kaffeemühle.

Kochen Sie Ihr Wasser auf 100 Grad.

Gießen Sie das Wasser jetzt langsam in kreisenden Bewegungen über den gemahlenen Kaffee“

Du solltest nicht sagen …

„Mahlen Sie die Bohnen mit einer Handmühle. Das ist meine geliebte Mühle, welche ich zu Weihnachten bekommen habe, aber das Drehen kann sehr anstrengend werden!“

Dies ist auch ein Schlüsselfaktor für das Ranking in vorgeschlagenen Clips, wie im selben Google-Forschungsbericht angegeben wird.

Das Zweite, was du tun solltest, ist, deine Bilder mit deiner Sprache abzustimmen. Und das bedeutet plane B-Roll-Clips in deinem Drehbuch.

Drittens müssen deine Metadaten optimiert sein. Dein Titel, deine Beschreibung und Tags. Im Allgemeinen solltest du dein primäres Keyword sowohl im Titel als auch in die Beschreibung aufnehmen. Eine detaillierte Beschreibung des Videos hilft Zuschauern, und dein Video wird über mehr Keywords gefunden. Dies sind die Grundlagen der Videooptimierung für jedes Video, dass du erstellst.

Wenn du diese Tipps verwendst und ein ansprechendes Video erstellst, erhöhen sich deine Chancen in den Youtube und Google Suchergebnissen zu ranken. Aber das war noch nicht alles.

Texte visualisieren

Der nächste Schritt besteht darin deinen Videos einen Untertitel hinzuzufügen. Denk daran: Wir möchten YouTube und Google helfen, den Inhalt unseres Videos zu verstehen.

Und da die gesprochenen Wörter leicht in Text übertragen werden können, ist dies wahrscheinlich die beste und einfachste Möglichkeit, deinem Video Kontext hinzuzufügen. Wenn du zu dein Video ein Skript ausgearbeitet hast, ist das ein Kinderspiel. Füge einfach dein Transkript unter „Video Bearbeiten“ zu deinen YouTube Video hinzu und synchronisiere es mit deiner Rede.

Wenn deine Videos nicht mit Untertiteln versehen sind, generiert YouTube automatisch Untertitel, die jedoch in der deutschen Sprache nicht besonders zuverlässig geniert werden. Der Algorithmus ist ziemlich gut geworden, aber noch nicht ganz perfekt.

Fazit: Poliere deinen automatisch generierten Untertitel oder lade deine Eigenen hoch.

Mehr Informationen und 5 Gründe, warum Untertitel im Video SEO ein Must Have sind​ findest du hier im Blogbeitrag!

Neben dem Kontext sagt YouTube in einem Video der Creator Academy (siehe Video oben) das Bildschirmtext sich als so ansprechend erwiesen haben, dass visualisierter Text die Watch-Until-Completion-Rate, also bis zum Ende geschaute Videos, um ein vielfaches erhöht.

Diese beiden Faktoren führen zu einem enormen Zuwachs beim SEO-Ranking und Engagement. Durch die Verwendung von Untertiteln schaffen du eine bessere Benutzererfahrung und erhöhst die Barrierefreiheit des Internets.

Desweiteren profitieren Zuschauer mit Nicht-Deutscher Muttersprache und Viewer, die dein Video bei der Arbeit oder in einem öffentlichen Raum schauen.

Timestamps Google Serps Video Seo

Thumbnails und Timestamps (Key Moments)

Der nächste Schritt besteht darin, einen verlockenden Thumbnail zu erstellen. Es ist kein Geheimnis, dass großartige Thumbnails zu mehr Klicks führen. Und hier findest du ein paar Tipps, die dir dabei helfen sollten. Verwende zunächst keinen Screenshot oder Standbild aus deinem Video.

Erstelle stattdessen eine benutzerdefinierten Thumbnail, der sich von den Google Sucherergebnissen und den SERPs von YouTube unterscheidet. Dein Bild sollte mit dem Videotitel übereinstimmen. Emotionen und Reaction-Faces im Thumbnail schaffen eine persönliche Bindung und erhöhen die Klickrate.

Mehr Tipps und Tricks zum Thema Thumbnails erfährst du in unserem Blogbeitrag:
Thumbnails im Video Marketing richtig nutzen

Der letzte Schritt besteht darin deinem Video Zeitstempel, sogenannte Timestamps, hinzuzufügen. Auf diese Weise kannst du die neue Funktion „Key Moments“ bei Google nutzen.

Google erklärt: Wenn Sie nach Videos mit Anleitungen suchen, die mehrere Schritte umfassen, also bei langen Videos wie Reden oder Dokumentarfilmen, bieten Timestamps zu zu Key Moments einen wichtigen Indikator, und diese sollten von den Erstellern des Videos bereitgestellt werden.

Zur Zeit werden Key Moments nur auf dem Handy angezeigt. Aber wie du auf dem Bild oben sehen kannst, ist dieses Video mit Timestamps zu verschiedene Abschnitten des Videos bereits in den Suchergebnissen versehen.

Um dies für Ihr eigenes Video zu tun, fügen Sie einfach Timecodes und eine kurze Beschreibung hinzu. Wieder gilt: Versuche es einfach zu halten. Mit einfachen, kurzen und aussagekräftigen Sätze.

FAZIT

Google geht davon aus, dass im Jahr 2021 Videos 82% des gesamten IP-Verkehrs ausmachen werden. Und die Tatsache, dass schon heute Videos beginnen, die SERPs von Google zu dominieren, ist ein guter Indikator dafür, dass es Zeit ist dein Video-SEO-Game zu verbessern.

Wenn dir dieser Blogbeitrag geholfen hat und du mehr über die wichtigsten Video SEO, Youtube und Google Trends erfahren willst, dann bist du bei nextlevelmedia.at genau richtig. Ich würde mich freuen wenn du diesen Beitrag teilst und mir auf meinen Social Media Kanälen folgst und mich mit einem Like und Bewertung (Google oder Facebook) unterstützt. 😉

Du möchtest mehr über mich, meine Projekte und nextlevelmedia.at erfahren?

Sebastian Proprenter, Inhaber von nextlevelmedia.at. Beim Fotoshooting mit Kamera in der Hand.